Ökostadt Rhein-Neckar e. V.

 
Umweltbildung
Veranstaltungen - Biotoppflege - Rückblick - Wanderarchiv
CarSharing
CarSharing
Umwelt-
bildung
Umweltbildung
Klimaprojekt
Klimaprojekt
Rückenwind
Delta 21
Delta 21
Repair Café
Repair Cafe
Geld-Kompass
Kompass
PARK(ing) Day
PARK(ing) Day
Elektro-
mobilität
Elektromobilitaet
Privates
Autoteilen
Mobil zu jeder Zeit
Wir über uns
Impressum
Datenschutz-
erklärung

©2001-2019 Ökostadt Rhein-Neckar e.V., Heidelberg

  Montag, 12. August 2019
Sternschnupppenwanderung auf den Heidelberger Heiligenberg
Vom Wert der Dunkelheit - Eine Wanderung zum Höhepunkt der Perseiden

Torsten Kliesch, Umweltwissenschaftler, Geschäftsführer Ökostadt Rhein-Neckar
Gernot Burkhardt, Astronom, Vorstand Ökostadt Rhein-Neckar

Heidelberg bei NachtEigentlich sollten wir beim Blick in den klaren nächtlichen Himmel unzählige Sterne und unsere Milchstraße sehen. Tatsächlich aber sehen wir meist nur einige wenige sehr helle Sterne. Grund ist die Streuung des künstlichen Lichts aus unseren Städten und Industrieanlagen. Meist ist der Himmel so hell, dass Sie abends auf dem Philosophenweg über Heidelberg ein Buch lesen können - ohne Taschenlampe. Was oft auch als Lichtverschmutzung bezeichnet wird, sorgt dafür, dass wir natürliche Dunkelheit und einen wunderschönen Sternenhimmel als Teil unserer natürlichen Umwelt gar nicht mehr kennen. Wir weisen im Rahmen der Kampagne "Licht ins Dunkel - Die Nacht neu entdecken", die wir gemeinsam mit dem BUND Heidelberg und den Stadtwerken Heidelberg ins Leben gerufen haben, auf diese Problematik hin.

Wir möchten Sie zum Höhepunkt der Perseiden - dem jährlich wiederkehrenden Meteorstrom - zu einer nächtlichen Wanderung zur Thingstätte auf dem Heiligenberg bei Heidelberg einladen. Wir wollen uns dort auf den Rasen oder die Stufen setzen oder legen, in den Himmel schauen und Sternschnuppen zählen. Nebenbei erfahren Sie von unseren Astronomen einiges darüber, was Sternschnuppen sind, was sonst am Firmament zu sehen sein sollte und weswegen wir uns über Lichtverschmutzung Sorgen machen. Wer nicht mitwandern möchte, kann auch gegen 23:00 Uhr mit dem Auto zur Thingstätte kommen und sich uns dort anschließen.

Zielgruppe: Mitglieder von Ökostadt Rhein Neckar, deren Familien (für kleine Kinder ist die Tour jedoch nicht empfehlenswert) und alle, die sich für den Sternenhimmel interessieren.
Uhrzeit: 21:00 - ca. 00:30 Uhr
Treffpunkt: Heidelberg, Ecke Bergstr./Philosophenweg
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos
Anmeldung: Erforderlich! Bis Freitag, 09.08.2019, 13 Uhr bei
Ökostadt Rhein-Neckar,
Tel: 06221 4049707 oder
E-Mail: info@oekostadt.org.
Teilnehmer: Maximal 50 Teilnehmer.
Hinweise: Die Tour findet nur bei klarem Himmel statt. Kurzfristige Infos darüber, ob sie stattfindet, erhalten Sie über unsere Facebook-Seite. Sie können bei uns Taschenlampen für den Abstieg in der Nacht erhalten.

   
Unsere Partner:   
Stadtmobil
climate fair travel
Umweltforum Mannheim
lugenda